dev-blog

VueConf 2017

Vue.js erfreut sich spätestens seit Version 2 stetig steigender Beliebtheit und das meiner Meinung nach völlig zu Recht. Einer der Hauptaugenmerke liegt derzeit auf unserer internen Software, die quer durch die Bank von allen Abteilungen intensiv genutzt wird. Nach einer längeren Evaluierungsphase haben wir uns dafür entschieden unsere interne Software als SPA mit vue.js neu zu entwicklen. Aus diesen Gründen wollten wir uns die erste offizielle vue.js Konferenz auf keinen Fall entgehen lassen.

Die VueConf 2017 fand im New Horizons Cinema in Breslau (Polen) statt, welches nur einen Katzensprung von der charmanten Altstadt entfernt ist. Das Kino bot ausreichend Platz, war angenehm klimatisiert und sogar das WLAN funktionierte durchgehend ohne Ausfälle. Es gab nur eine Bühne wodurch das übliche raten welcher Talk interessant sein könnte ausblieb. Alle 60 Minuten gab es zumindest eine kurze Pause, wodurch die Aufmerksamkeitsspanne konstant hoch blieb.

Die Talks waren durch die Bank äußerst spannend und vor allem auch mutig. So gab es von Eric Baer einen Live-Coding Vortrag in dem er mit Hilfe von GraphQL eine API umsetzte, die anschließend vom nächsten Redner Guillaume Chau konsumiert wurde - ohne Probleme, wohl gemerkt.

Auch abseits des offiziellen Programms wurde es nie langweilig. Wir konnten uns mit Entwicklern aus verschiedenen Ländern austauschen und schlossen dabei sogar neue Freundschaften. Zwischendurch blieb auch noch genügend Zeit für einen kleinen, frisch zubereiteten Eisbecher. Der Abschied nach diesen unglaublichen Tagen viel uns nicht leicht, daher bleibt nur zu hoffen dass die nächste VueConf genau so fantastisch wird.

Philipp Lengauer

Offen, ehrlich, genau, freundlich und engagiert: Philipp – seines Zeichens Webentwickler bei karriere.at. Auch in der Freizeit gibt er sich keine Zeit für Stillstand. Sport, Motorradfahren und Freunde sind ihm da das Wichtigste.

Gradle Versionierung mit dem karriere.at Version Plugin

JavaLand 2017

Sprayen im Linzer Hafen